GetMyInvoices – Behind the Scenes: Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Donnerstag, 29. Juli 2021 | 0 Kommentare

So wie unsere Rechnungsmanagement-Software ist auch unser Team international. Manuel Viebrantz etwa arbeitet von der philippinischen Insel Palawan aus. Der 42-jährige Diplom-Betriebswirt, dessen Leidenschaft das Werkeln am PC ist, unterstützt Anwender im Bereich Support speziell bei der Anbindung von Online-Portalen.

Behind-the-Scenes-Manuel-Viebrantz-Strand

Wie bist Du auf die Philippinen gekommen und wie lange lebst Du bereits dort?
2009/2010 habe ich ein halbjähriges Praktikum in Singapur absolviert und war an jedem zweiten Wochenende an anderen Orten. Schon damals stand für mich fest, dass ich einmal auf die Philippinen wollte. 2013 ergab es sich, dass ich mich mit einem in China arbeitenden Freund dort getroffen habe. Zu diesem Zeitpunkt lernte ich meine Frau kennen. Dann bin ich mehrere Male hin- und hergeflogen, bis ich meinen Job in Deutschland gekündigt habe und ausgewandert bin.

Was hat Du in Deutschland gemacht?
Ich habe bei Detlev Louis einen Shop geleitet. So gut wie jeder Motorradfahrer kennt den Filial- und Versandhändler für Motorradbekleidung, -ersatzteile und -zubehör.

Wie war der Start auf den Philippinen?
Fuß zu fassen, war nicht so einfach. Ich hatte keine Rücklagen und habe bei null angefangen. Zunächst lebte ich vier Monate in Manila, in der Hoffnung einen Job zu bekommen. Doch das erwies sich ohne vorherige Anstellung als nicht möglich.

Wie kamst Du zu Deiner Arbeit für GetMyInvoices?
Als ich zwischendurch einmal in Deutschland war, habe ich einen Freund getroffen. Der ist wiederum mit Florian (Anm.: Florian Christ, CEO und Co-Founder von fino) befreundet und hat ihm von mir erzählt. Florian ist dann mit einem Jobangebot auf mich zugekommen.

Zur Website von fino

 

Was genau machst Du für GetMyInvoices?
Ich kümmere mich um die Tickets, in denen Anwender Probleme mit dem Download von Dokumenten aus Online-Portalen beschreiben. Das ist im Second-Level-Support angesiedelt, während sich Jan-Niklas (Anm.: Jan-Niklas Sickes) und seine Kollegen um den First-Level-Support kümmern. Da die Schwierigkeiten die unterschiedlichsten Ursachen und demzufolge verschiedene Lösungen haben, ist fast jeder Fall anders. Sollte an der Technik etwas verändert werden müssen, stimme ich mich direkt mit den Entwicklern ab.

Zum Interview mit Manuels Kollegen Jan-Niklas Sickes

 

Wie funktioniert die Zusammenarbeit über verschiedene Zeitzonen?
Das hat sich mittlerweile eingespielt und funktioniert auch ganz gut. Mittwochs stimmt sich das GetMyInvoices-Team via Zoom ab. Darüber hinaus finden Video-Calls mit den europäischen Kollegen im Support statt.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit für GetMyInvoices besonders?
Ich schätze das große Vertrauen, das mir Björn (Anm.: Björn Kahle, Product Owner von GetMyInvoices) und seine Kollegen entgegenbringen. Sie wissen, was sie benötigen und geben dann die Aufgaben mit der Gewissheit an unser Team, „dass wir das schon machen“. Außerdem mag ich die familiäre Atmosphäre ohne Investoren, die jeden Tag nur Zahlen vor Augen haben. Bei GetMyInvoices wird viel ausprobiert, die Zusammenarbeit ist sehr angenehm.

Zum Interview mit Björn Kahle

 

Vermisst Du Deutschland?
Ja, natürlich, meine Familie – vor allem jetzt, da das Fliegen aufgrund der Pandemie noch recht kompliziert ist. Ich kann nicht sichergehen, dass ich gut und ohne Quarantäne durchkomme. Dennoch fühle ich mich hier wohl. Ich habe eine Familie – samt Hunden – und nicht das Problem, dass ich spezielles deutsches Essen auf dem Tisch haben muss.

Jetzt GetMyInvoices
kostenlos 14 Tage testen

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen der automatisierten Rechnungsverwaltung:
Mehr Übersicht. Weniger Buchhaltungsaufwand.
Mehr Zeit für Ihre unternehmerischen Ideen.

Kostenlos testen

Kommentar schreiben