Mit GetMyInvoices leichter Steuern und Beiträge sparen

Mittwoch, 11. November 2020 | 0 Kommentare
Mit GetMyInvoices leichter Steuern und Beiträge sparen

Alle Jahre wieder – kommt nicht nur wie im gleichnamigen Weihnachtslied das Christuskind. Zum Jahresende entscheidet sich auch, wie hoch die nachzuzahlenden und vorauszuzahlenden Steuern sind und ob die gezahlten Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung von freiwillig versicherten Selbstständigen sowie Freiberuflern zum geschätzten Einkommen passen oder Nachzahlungen und höhere Vorauszahlungen zu leisten sind. Da diese Beträge eine erfolgsentscheidende Bedeutung haben können, ist es wichtig, Einnahmen und Ausgaben stets im Blick zu behalten. GetMyInvoices unterstützt dabei.

Immer über Einnahmen und Ausgaben informiert

Unsere Rechnungsmanagementlösung trägt sowohl die Belege für Einnahmen als auch für Ausgaben automatisch und permanent zusammen. Es müssen nur einmalig die jeweiligen Zugangsdaten hinterlegt werden. Dann ruft GetMyInvoices die Rechnungen aus verschiedenen E-Mail-Postfächern, Tausenden Kundenportalen und Drittsystemen in den festgelegten Intervallen ab. Quittungen und digitalisierte Belege lassen sich einfach per Scan-App hinzufügen. Außerdem gibt es ein zentrales Postfach, an das Dokumente geschickt werden können. Sämtliche Belege können über das per Web-Browser erreichbare Frontend mit vordefinierten und individuellen Tags versehen und recherchiert werden. Somit lassen sich Einnahmen und Ausgaben mit nur wenigen Klicks in verschiedenen Ansichten und Zeiträumen anzeigen sowie konsolidieren. Der Nutzer hat sofort, ohne weiteren Aufwand einen aktuellen Überblick.

Lästige Jahresendaktionen wie das Zusammensuchen von Belegen und manuelle Addieren von Beträgen haben ausgedient. Jetzt kann einfach, ohne Wartezeit ermittelt werden, ob das Unternehmen es sich leisten kann, seinen Mitarbeitern einen Bonus zu zahlen, Geld zu spenden und ob es sinnvoll ist, Ausgaben vorzuziehen – und das nicht nur aufgrund der in diesem Jahr noch bis zum 31. Dezember geltenden geringeren Umsatzsteuer. Eine große Rolle spielen zum Beispiel Freibeträge. Werden diese überschritten, kann es auch ohne Weihnachtsgeldzahlungen, Spenden und zusätzliche Ausgaben teurer werden, als wenn der Gewinn durch Ausgaben zum richtigen Zeitpunkt reduziert würde. Denn für eine realistische Einschätzung darf nicht nur die Nachzahlung von Steuern und Beiträgen kalkuliert werden. Es müssen auch die Vorauszahlung für das eventuell noch ausstehende Jahr sowie das folgende Jahr einberechnet werden. Diese können bei entsprechender Höhe die künftig zur Verfügung stehenden liquiden Mittel erheblich reduzieren und sogar bis zur Zahlungsunfähigkeit führen. Ein Aspekt, den vor allem Gründer immer wieder unterschätzen!

Hilfe bei der Steuererklärung

Doch GetMyInvoices unterstützt nicht nur dabei, Einnahmen und Ausgaben zum optimalen Zeitpunkt zu tätigen. Auch bei der Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen ist unsere Rechnungsmanagementlösung nach demselben Prinzip hilfreich – ob es sich um jährliche, vierteljährliche oder monatliche Meldungen handelt. Ebenso bedeutet das Anfertigen der Steuererklärungen mit GetMyInvoices keinen Aufwand mehr. Denn neben den intuitiven Möglichkeiten zur Auswertung überträgt unsere Rechnungsmanagementlösung die dafür benötigten Belege inklusive der automatisch ausgelesenen Informationen auch gleich in die Buchhaltungssoftware beziehungsweise an den Steuerberater, sodass diese dort beinahe in Echtzeit zur Verfügung stehen. Das kann im Übrigen auch dazu führen, dass die Steuererklärung schneller fertig wird, früher abgegeben werden kann und eventuell zu viel gezahltes Geld eher erstattet wird.

Jetzt zum Jahresende kostenlos ausprobieren!

Kommentar schreiben

Jetzt GetMyInvoices
kostenlos 14 Tage testen

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen der automatisierten Rechnungsverwaltung: Mehr Übersicht. Weniger
Buchhaltungsaufwand. Mehr Zeit für Ihre unternehmerischen Ideen.

Kostenlos testen