Von Business Angel bis Venture Capital: So finden Startups den richtigen Investor

Dienstag, 11. Oktober 2022 | 0 Kommentare

GetMyInvoices_den_richtigen_Investor_finden

Bremst das fehlende Kapital Ihres Startups Ihre Unternehmensentwicklung aus? Erfahren Sie hier, wie Sie die Investorensuche strategisch angehen und Ihr Startup finanziell perfekt aufstellen.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Investoren finden
  2. Finanzierungsmöglichkeiten für Startups
  3. Mit Venture Capital zum etablierten Business
  4. Wichtige Faktoren bei der Investorensuche

 

Die wichtigsten Antworten rund um die Suche nach Investoren:

Muss mein Startup bereits am Markt etabliert sein, damit ich Investoren für mich gewinnen kann?

Nein, ein Startup muss noch nicht mit einem Produkt am Markt vertreten sein. In jeder Entwicklungsphase kann es finanzielle Unterstützung von externen Investoren bekommen. Vom Inkubator-Programm bis zu Venture Capital gibt es viele unterschiedliche Optionen.

Wie stelle ich den ersten Kontakt zu potenziellen Investoren her?

Viele Business Angels und Venture Capital Unternehmen organisieren sich in regionalen Stammtischen oder sind regelmäßig bei Netzwerkveranstaltungen und Konferenzen aktiv. Informationen und Vermittlung bietet das Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. Eine weitere Methode, um Investoren von sich zu überzeugen, ist die Teilnahme an Events wie Bits & Pretzels. Hier können Sie Ihre Geschäftsidee vor potenziellen Shareholdern pitchen.

Wie gehe ich die Investorensuche strategisch an?

Sie werden auf Dauer Zeit und Energie sparen, wenn Sie sich im Vorfeld eingehend mit den Bedürfnissen Ihres Startups und den Erwartungen an Ihren Investor auseinandersetzen. Legen Sie vorab Folgendes fest:

  • Finanzierungsbedarf
  • Unternehmensziele
  • Mitspracherecht
  • Investmentform
  • Kriterien für die Auswahl des Investors
  • Erwartungshaltung an den Investor

Eigentlich möchten Sie sich voll auf die Entwicklung Ihres Produkts und den Aufbau Ihres Unternehmens fokussieren. Stattdessen müssen Sie sich immer wieder mit der Frage nach dem Geld herumschlagen. Hier erkennen Sie sich wieder? Dann ist die Aufnahme von externem Kapital möglicherweise das Richtige für Ihr Startup

Finanzierungsmöglichkeiten für Startups in frühen Entwicklungsphasen

Wenn sich Ihr Startup noch in einer frühen Phase befindet, zum Beispiel, weil es gerade erst gegründet wurde, benötigen Sie vielleicht eher weniger Kapital. Stattdessen wünschen Sie sich womöglich eine Extraportion Beratung von einem Investor mit dem entsprechenden Knowhow.

Durchstarten mithilfe eines Business Angels

Hier kommen vor allem Angel Investoren in Frage. Das sind Privatpersonen, die ihr eigenes Vermögen in Startups investieren und über ein wertvolles Netzwerk und Erfahrung in der Businesswelt verfügen. Finanziert wird hier meist nur in kleinerem Rahmen. Dafür stehen Angel Investoren oft gerne mit Rat und Tat zur Seite. Den Erstkontakt zu Business Angels können Sie beispielsweise über regionale Netzwerke, passende Konferenzen und Stammtische herstellen. Das Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. ist für viele Gründer in diesem Fall die erste Anlaufstelle. Der Verein bietet neben Vermittlungsmöglichkeiten auch einen Eventkalender, in dem Sie deutschlandweit nach Veranstaltungen suchen können.

Alternative Programme

Wenn Sie ein anderes Verhältnis zwischen Kapital und Beratung suchen, werden Sie vielleicht unter den Inkubatoren und Acceleratoren fündig. Inkubator-Programme setzen besonders früh in der Unternehmensentwicklung an und bieten Unterstützung bei Konzept und Planung. Sie werden insbesondere von Hochschulen und öffentlichen Einrichtungen gefördert. Für bereits gut laufende Startups stellen Accelerator-Programme eine Anschubfinanzierung zur Verfügung.

GetMyInvoices_Business-Angels_oder_Venture-Capital

Mit Venture Capital Gebern zum etablierten Business

Größere Summen werden Sie eher als Venture Capital erhalten können. Hier erfolgt die Finanzierung durch ein Unternehmen, das seinerseits das Kapital seiner Investoren verwaltet und einsetzt. Dadurch verfolgen sie andere Interessen als ein Business Angel und sind besonders fokussiert auf Skalierung und Wachstum.

Venture Capital für das Startup sichern

Wenn Sie ein Venture-Capital-Unternehmen für sich gewinnen möchten, informieren Sie sich im Vorfeld gut: Investiert es grundsätzlich in Startups? Welche Branche wird bevorzugt? In welcher Entwicklungsphase befinden sich die Startups üblicherweise, wenn das Unternehmen in sie investiert? Für gut vorbereitete Gründer gibt es viele Gelegenheiten, neben Business Angels auch Venture Capital Geber kennenzulernen. Auf dem Gründerfestival Bits&Pretzels in München kommen jährlich 5.000 Gründer und Investoren zusammen. Bei Veranstaltungen wie dem Karlsruher Venture Day stellen ausgewählte Startups aus bestimmten Branchen ihre Idee vor passenden Venture Capital Unternehmen vor.

Welche Fragen Sie sich bei der Suche nach Investoren stellen sollten

Wenn Sie die Suche nach Investoren für Ihr Startup strategisch angehen möchten, lohnt es sich, wenn Sie sich zunächst mit einigen Kernfragen beschäftigen. So legen Sie nicht nur Ihren tatsächlichen Bedarf und Ihre Präferenzen fest, sondern konzentrieren sich auch auf die vielversprechendsten Kandidaten – denn Qualität geht vor Quantität.

1. Wie hoch ist Ihr Finanzierungsbedarf?

Ein detaillierter Finanzplan ist immer eine gute Idee. Einen genauen Blick in die Zahlen werfen sollten Sie aber spätestens, wenn es um das Einwerben von Investorengeldern geht. Denn nur so können Sie sowohl einmalige kleinere und größere Kosten als auch laufende Fixkosten wie Gehälter und Büromieten übersichtlich aufarbeiten. Sie benötigen außerdem Hochrechnungen für die nächste Entwicklungsphase. Vergessen Sie nicht, auf diese Hochrechnungen einen gewissen Puffer aufzurechnen – es kann immer etwas Unvorhergesehenes passieren.

2. In welche Richtung soll sich Ihr Startup entwickeln?

Definieren Sie klare Unternehmensziele und legen Sie so fest, wie die Unterstützung durch potenzielle Investoren Ihr Startup voranbringen soll. Nebenbei konkretisieren Sie so den Fahrplan für die nächste Phase und setzen Prioritäten – für Ihr Startup und Ihren Investor.

3. Wie viel Mitspracherecht sind Sie bereit, im Rahmen des Investments abzugeben?

Für Investoren bringt die Finanzierung von Startups ein großes Risiko mit sich – womöglich verlieren sie empfindliche Summen, wenn Sie mit Ihrem Unternehmen scheitern. Im Gegenzug für diese Risikobereitschaft fordern Investoren daher oft ein gewisses Maß an Mitspracherecht. Überlegen Sie sich, wie weit Sie hier gehen möchten. Denn wenn es ans Verhandeln geht, sollten Sie Ihre Position genau kennen!

GetMyInvoices_Mitspracherecht_bei_Investments

4. Welche Investmentform passt am besten zur aktuellen Situation Ihres Startups?

Machen Sie die Entscheidung zwischen Business Angel und Venture Capital nicht allein von der Kapitalstärke abhängig. Wägen Sie besser bewusst ab, ob Sie einen Angel Investor mit seinem Knowhow und seiner praktischen Unterstützung bevorzugen oder auf das womöglich unpersönlichere Venture Capital setzen möchten.

5. Welche Kriterien sind Ihnen bei der Auswahl eines Investors am wichtigsten?

Wenn es darum geht, eine Liste an potenziell interessanten Investoren zusammenzustellen, hilft es, eine genaue Vorstellung von den Qualitäten des idealen Kandidaten zu haben. Suchen Sie einen Investor, der besonders auf Ihre Branche spezialisiert ist? Oder möchten Sie von seinem gut gepflegten Netzwerk zu profitieren?

6. Was erwarten Sie von Ihrem zukünftigen Investor?

Zuletzt ist es wichtig, dass Sie für sich klare Richtlinien für die gewünschte Zusammenarbeit mit einem zukünftigen Investor formulieren. Fragen Sie sich etwa, wie die Kommunikation ablaufen soll und wie viel oder wenig Druck bezüglich des Unternehmenswachstums Sie bevorzugen. Diese Informationen helfen Ihnen, Ihre Wünsche im Gespräch gut durchdacht zu präsentieren.

Ebenfalls wichtig für Investoren: eine geordnete Buchhaltung

Um Investoren zu zeigen, dass Ihr Startup bereits professionell aufgestellt ist, sollte Ihre Finanzabteilung tip top geordnet sein! Um das sicherzustellen, sollten Sie von Anfang an auf Get My Invoices setzen. Die Software hilft Ihnen dabei, alle Dokumente aus E-Mail-Postfächern, Accounts und Co. den korrekten Buchungen zuzuordnen – und das sogar vollautomatisiert!

Mit GetMyInvoices Investoren überzeugen

Seien Sie von Tag 1 an professionell aufgestellt und glänzen Sie mit einer digitalen und vollautomatisierten Buchhaltung.

Weitere interessante
Beiträge

Überbrückungshilfe für Unternehmen 2022: Bis 15. Juni sichern!

Die Bundesregierung hat weitere finanzielle Mittel als Überbrückungshilfe für Soloselbstständige, Freiberufler und kleinere Unternehmen bereitgestellt,...

02.06.2022

Betriebswirtschaftliche Auswertung erstellen – inkl. gratis BWA-Vorlage!

Wissen Sie eigentlich, wie viel Umsatz Ihr Unternehmen in den vergangenen Monaten erwirtschaftet hat? Und...

03.08.2022

So bringt geiger BDT Steuerberatern GetMyInvoices näher

Der Belegaustausch mit Mandanten ist in vielen Steuerberatungskanzleien ein leidliches Thema. Doch als strategischer Partner...

20.10.2020