Die Digitalisierung im Jahr 2022 weiter vorantreiben

Mittwoch, 5. Januar 2022 | 0 Kommentare

Die Digitalisierung in Steuerberatungskanzleien hat im vergangenen Jahr weiter an Fahrt gewonnen. Das belegt die DATEV als IT-Partner für Steuerberater in ihrem aktuellen Digitalisierungsindex für die Steuerberatung. Zugleich macht sie darauf aufmerksam, dass der Digitalisierungsschub kein einmaliges Phänomen bleiben dürfe.

Anlass hierfür war die Pandemie, in der die Kanzleien unter schwierigen Bedingungen arbeitsfähig bleiben mussten. „So konnten sie gerade in der Krise ihre Rolle als besonders wichtiger Partner für ihre Mandanten erfüllen“, fasst DATEV-Vorstandschef Dr. Robert Mayr zusammen. Darüber hinaus fordern Mandanten zunehmend digitale Prozesse ein. Unter den befragten kleinen Kanzleien gaben dies 21 Prozent an (+3 Punkte), unter den mittleren Kanzleien sogar 26 Prozent (+6 Punkte). Lediglich bei großen Kanzleien ging dieser Anteil um einen Punkt auf 19 Prozent zurück, was daran liegen dürfte, dass sie bereits weitgehend digitale Prozesse etabliert haben.

Mit digitalen Prozessen Herausforderungen bewältigen

De facto hat sich gezeigt, wie wertvoll digitale Prozesse und Arbeitsweisen in der heutigen Gesellschaft sind. Das betrifft nicht nur die Möglichkeit, vom Homeoffice aus das Kanzleigeschäft aufrechtzuerhalten, sondern auch die Gelegenheiten, effizienter zu arbeiten und den Papieranteil signifikant zu senken. „Beim Dateneingang haben kleine Kanzleien den Papieranteil von 55 auf 51 Prozent reduziert und setzen vermehrt auf ‚direkt digital‘“, so die DATEV. Insgesamt gaben 82 Prozent der Kanzleien an, dass die Digitalisierung einen „starken“ oder „sehr starken Einfluss“ auf das künftige Geschäftsmodell habe. Zugenommen hat der Anteil insbesondere bei mittleren Kanzleien (von 29 auf 38 Prozent).

So treiben die meisten Kanzleien die Digitalisierung aktiv voran. Dies ist ein exzellentes Vorhaben auch für das neue Jahr, um weitere Herausforderungen zu bewältigen, vor denen die Branche steht. Dazu zählt vor allem der Fachkräftemangel. Ihm können Kanzleien, die verstärkt auf digitale Prozesse setzen, effektiv begegnen. Denn: Liegen alle Belege digital vor und werden sie mit professionellen Lösungen sowie passenden Workflows weiterverarbeitet, gewinnen Kanzleien an Transparenz.

Aufwendiges Recherchieren nach Dokumenten, das bei analoger Arbeitsweise häufig zeitraubende Rückfragen bei Kollegen und Mandanten beinhaltet, gehört der Vergangenheit an. Die Mitarbeiter können sich auf das Buchen konzentrieren und mehr Fälle innerhalb kürzerer Zeit bearbeiten. Nicht zuletzt finden Steuerberater mehr Zeit für ihr Kerngeschäft, die Beratung. Davon profitieren schließlich die Mandanten, die sich besser betreut fühlen und zufriedener sind.

Realisierung in wenigen Schritten

Mit unserer digitalen Rechnungsmanagementlösung GetMyInvoices lässt sich dies leicht umsetzen. Einmal eingerichtet, importiert sie im ersten Schritt die Belege der Mandanten aus unterschiedlichsten Quellen. Sämtliche Dokumente werden dann im GoBD-konformen Dokumentenarchiv mit Suchfunktion gespeichert und können über Schnittstellen in alle marktrelevanten Buchhaltungssysteme, darunter sevDesk und lexoffice, sowie zu Lösungen von Steuerberatern übertragen werden.

Die Mitarbeiter in der Kanzlei haben sofortigen Zugriff auf alle Belege und können die Daten zahlreicher Mandanten übersichtlich verwalten. Dabei lässt sich die digitale Zusammenarbeit mit Mandanten über verschiedene Modelle realisieren.

Ein weiterer Pluspunkt: Mit unserem Digitalexperten-Siegel zeigen Sie Ihren Mandanten, dass Digitalisierung für Sie mehr als nur ein Schlagwort ist.

So werden Sie zum Digitalexperten:

 

Digital Experten

Probieren Sie es aus! Steuerberater können GetMyInvoices drei Monate kostenlos testen.

Jetzt GetMyInvoices
kostenlos 14 Tage testen

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen der automatisierten Rechnungsverwaltung:
Mehr Übersicht. Weniger Buchhaltungsaufwand.
Mehr Zeit für Ihre unternehmerischen Ideen.

Kostenlos testen

Weitere interessante
Beiträge

Corona-Hilfen im Jahresabschluss: Alles, was du jetzt wissen musst

Viele Unternehmen haben aufgrund der Coronakrise Zuschüsse in Form von Corona-Hilfen beantragt. Gerade der Einzelhandel...

04.03.2021

GetMyInvoices – Behind the Scenes: Projektmanagement

Im Rahmen unserer Serie „GetMyInvoices – Behind the Scenes“ geben wir dieses Mal Einblicke in...

13.01.2021

Mit einem DMS alle Dokumente stets unter Kontrolle

Bestellungen, Rechnungen, Verträge, etc. – die verschiedenen Arten von Dokumenten übersichtlich zu organisieren, ist für...

17.06.2021