10 einfache Unternehmensvorsätze für 2022

Dienstag, 11. Januar 2022 | 0 Kommentare

Auch Unternehmen sollten zum Anfang des Jahres ihre betriebsinternen Strategien begutachten und Unternehmensvorsätze für das neue Jahr entwickeln. Wer die besten Produkte und einen hervorragenden Service liefern will, muss ständig sein Handeln überprüfen und für Veränderungen bereit sein.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Setzen Sie auf die Meinung der Mitarbeiter
  2. Besetzen Sie freie Stellen auf neue Weise
  3. Träumen Sie wieder
  4. Machen Sie Ruhe zur Unternehmensphilosophie
  5. Respektieren Sie Fehler
  6. Machen Sie Service zur wichtigsten Aufgabe
  7. Wertschätzung für jeden Mitarbeiter
  8. Schaffen Sie Weiterbildungsmöglichkeiten
  9. Wecken Sie den Wunsch nach Verbesserung
  10. Sorgen Sie für Motivation und ein gemeinsames Ziel

 

Auf welche Unternehmensvorsätze setzen?

Legen Sie im neuen Jahr besonderen Wert auf den zwischenmenschlichen Umgang in Ihrem Unternehmen. Je zufriedener und erfolgreicher der einzelne Mitarbeiter ist, desto besser wird es Ihrem Unternehmen gehen.

Setzen Sie auf die Meinung der Mitarbeiter

Sie geben zwar die Richtung des Unternehmens vor, aber es sind Ihre Mitarbeiter, die jeden einzelnen Vorgang kennen. Seien Sie daher offen für Verbesserungsvorschläge, kreative Ideen und Gedanken, wie sich das Unternehmensklima verbessern lässt.
 
Kontrollieren Sie weniger und nutzen Sie vielmehr den offenen Austausch. Jeder Arbeitsplatz erfordert eine bestimmte Struktur und Handhabung, mit der Sie nicht vertraut sind. Ihre Mitarbeiter wissen hingegen sehr wohl, wo etwas klemmt und was verbessert werden könnte.
 
Nehmen Sie diese Hinweise ernst, entsteht eine Atmosphäre der Akzeptanz und des Respektes, die sich positiv auf Ihre Erfolge auswirken wird.

Besetzen Sie freie Stellen auf neue Weise

Unbesetzte Stellen können teuer werden, deshalb müssen Sie sich um neue Mitarbeiter kümmern. Warten Sie deshalb nicht, bis sich ein potenzieller Bewerber auf eine Stellenanzeige meldet.
 
Gehen Sie aktiv auf die Suche, indem Sie soziale Netzwerke und Business Netzwerke wie LinkedIn nutzen. In sozialen Netzwerken machen Sie mit Online Werbung auf offene Stellen aufmerksam. Bei LinkedIn können Sie nach passenden Kandidaten anhand der Berufsbezeichnung und/oder Branche suchen und sie dann kontaktieren.
 
Weitere Möglichkeiten bieten kleinere Jobbörsen, die sich auf spezifische Berufsbilder oder Fähigkeiten konzentrieren.
 
Beurteilen Sie potenzielle Kandidaten weniger nach ihrem bisherigen Werdegang und lassen Sie sich auch nicht ausschließlich von Zeugnissen leiten.
 
Machen Sie ein Probearbeiten möglich, um die Menschen in Aktion zu erleben. Nur so können Sie sich ein Bild davon machen, ob der Betreffende ins Team passt und die freie Stelle zu Ihrer Zufriedenheit ausfüllt.

Träumen Sie wieder

Nehmen Sie regelmäßig Abstand von den äußeren Umständen. Sonst geschieht es leicht, dass Sie Ihre Visionen verlieren. Leben bedeutet, täglich Grenzen zu überwinden, um möglich zu machen, was heute noch nicht existiert. Dafür brauchen Sie Vertrauen, Mut und den Willen, Ihre Ziele zu erreichen. Nur so können Sie die Umstände in positiver Weise beeinflussen.
 
Die Hindernisse auf dem Weg sind vielseitig und erfordern die Fähigkeit, über das Bestehende hinauszusehen. Deshalb sind Auszeiten oder auch gemeinsames Brainstorming hilfreich, um den Fokus immer wieder auf Ihre Ziele zu richten.

Machen Sie Ruhe zur Unternehmensphilosophie

Probleme sind nichts weiter als Situationen, in denen Sie zu neuem Handeln gezwungen sind. Sie müssen gedankliche Grenzen erweitern und auf andere Weise handeln, als Sie es bisher getan haben. Der wichtigste Grundsatz in dieser Situation – Ruhe bewahren.
 
Finden Sie für sich und das Team Möglichkeiten, wie alle in diesen Momenten in die kreative Ruhe kommen. Jede Lösung kommt aus der inneren Stille, denn der Verstand kann nur auf bereits bekannte Möglichkeiten zurückgreifen.
 
Versuchen Sie ab jetzt, Problemen nicht mehr aus dem Weg zu gehen, sondern nutzen Sie diese, um über sich hinauszuwachsen.

Respektieren Sie Fehler

Fehler sind nur Aktionen, die nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Manchmal sind sie notwendig, um dem menschlichen Verstand zu sagen, dass das Leben auf diese Weise nicht funktioniert. Deshalb steckt in jedem “Fehlversuch” die Möglichkeit zu positiven Veränderungen.
 
Nutzen Sie diese Einstellung, wenn es im Unternehmen Schwierigkeiten gibt. Geben Sie den Mitgliedern Ihres Teams nicht das Gefühl, dass Fehler Strafen nach sich ziehen.
 
Zeigen Sie Verständnis als Mensch. Nur in einer angstfreien Umgebung entwickeln sich Mitarbeiter einem Unternehmen gegenüber loyal und haben die Möglichkeit, ihre kreativen Ideen einzubringen.

Machen Sie Service zur wichtigsten Aufgabe

Service ist ein wichtiger Bestandteil der Kundenbindung und in diesen Zeiten notwendiger denn je. Achten Sie daher auf die Charaktere Ihrer Mitarbeiter und schulen Sie diese hinsichtlich Freundlichkeit, Geduld und Lösungsbereitschaft.
 
Kunden möchten sich verstanden und mit ihren Wünschen und Problemen wahrgenommen fühlen. Deshalb brauchen Sie Mitarbeiter, die emphatisch reagieren und es sich zur Aufgabe machen können, jedes Kundenproblem aus der Welt zu schaffen.
 
Verzichten Sie daher auf Richtlinien oder Gesprächsvorgaben. Je mehr Handlungsspielraum Mitarbeiter haben, desto positiver lässt sich Service gestalten.

Wertschätzung für jeden Mitarbeiter

Menschen wollen nicht arbeiten, sie wollen sich entfalten. Dazu gehört auch, als wertvoller Mitarbeiter angesehen zu werden, der für das Team unentbehrlich ist. Je mehr Wertschätzung Sie Ihrer Belegschaft als Unternehmer entgegenbringen, desto mehr werden Sie und Ihr Team davon profitieren können.
 
Belobigungen, Auszeichnungen, gemeinsame Freizeitaktivitäten oder kleine Geschenke zeigen Ihren Mitarbeitern, dass Sie diese als Menschen sehen, sie schätzen und auf sie bauen. Dieses Stück Gleichberechtigung sorgt dafür, dass Menschen bereit sind, sich zu öffnen. Auch im Hinblick auf Ihr Unternehmen und die gemeinsame Produktivität.

Schaffen Sie Weiterbildungsmöglichkeiten

Menschen wollen über sich hinauswachsen und die Erfahrung machen, dass sie größere Leistungen erbringen können. Dazu müssen sie sich weiterbilden, was neben dem Beruf zeitlich kaum umsetzbar ist.
 
Sorgen Sie innerbetrieblich für die Möglichkeit, Weiterbildungen und Seminare zu nutzen, die die Fähigkeiten der Mitarbeiter schulen und ihnen neue Perspektiven eröffnen.
 
Machen Menschen die Erfahrung, dass der Chef an ihrem Wohlergehen interessiert ist, entsteht ein ganz neues Klima im Unternehmen. Dadurch steigt die Leistungsbereitschaft und Sie werden Ihre Mitarbeiter auf Dauer im Unternehmen halten können.
 
Im Internet gibt es großartige Möglichkeiten sich online weiter zu bilden. Oftmals lässt sich diese Form der Weiterbildung flexibler in den Arbeitstag von Mitarbeitern eingliedern, als vor Ort Weiterbildungen.
 
Je nach Branche und Aufgabenbereich, sind die folgenden Plattformen zu empfehlen:
 

Wecken Sie den Wunsch nach Verbesserung

Jeden Tag ein wenig besser sein – diese Devise sollte auch in Ihrem Unternehmen gelten.
 
  • Wo lassen sich Produktionsprozesse einfacher gestalten?
  • Wie können Weiterbildungen eingesetzt werden, um bei Kundengesprächen mehr Sicherheit auszustrahlen?
  • Lassen sich Arbeiten auf mehrere Mitarbeiter verteilen, um den Tagesablauf stressfreier zu gestalten?

Reflektieren Sie mit Ihrem Team, wo sich die tägliche Arbeit einfacher, effektiver und kundenfreundlicher gestalten lässt und nehmen Sie diese Veränderungen in Angriff.

Sie werden sehen, dass es Spaß macht und größeren Zusammenhalt bringt, ohne Druck über sich hinauszuwachsen.

Sorgen Sie für Motivation und ein gemeinsames Ziel

Mitarbeiter sollten sich mit den Zielen eines Unternehmens identifizieren können und nicht nur ihre Arbeitskraft im Austausch für Geld zur Verfügung stellen.
 
Je begeisterter das Team von seiner Arbeit und dessen Sinn ist, desto mehr positive Energie fließt in den Arbeitsalltag.
 
Teamevents, Offsites oder Strategietage eignen sich hervorragend, um die Identifikation und Begeisterung bei den Mitarbeitern zu festigen.
 
Ob es dabei um Nachhaltigkeit geht, die Verwendung regionale Rohstoffe oder um den besten Service in der Branche – das ist völlig egal. Ihre Mitarbeiter sollten das Gefühl haben, dass ihre Arbeit die Welt ein wenig schöner und lebenswerter macht.
 

Fazit:

Nun haben Sie 10 Unternehmensvorsätze, die sie in der Praxis umsetzen können. natürlich müssen Sie nicht alle Vorsätze gelichzeitig angehen. Suchen Sie sich dabei die Unternehmensvorsätze heraus, die für Ihr Unternehmen momentan am wichtigsten erscheinen und erstellen Sie einen Plan, wie sie diese umsetzen wollen.

Alle Ausgaben für Unternehmensvorsätze mit GetMyInvoices verwalten.

Denn mit GetMyInvoices arbeiten Sie rechtssicher und haben alle Rechnungen in einem zentralen Postfach. Überzeugen Sie sich jetzt kostenlos und ohne Risiko 14-Tage lang.

Weitere interessante
Beiträge

10 Tipps, wie Sie den richtigen Steuerberater finden

Sie wollen einen Steuerberater finden, damit Ihnen bei den Themen Steuererklärung, Umsatzsteuervoranmeldung, Lohnabrechnung nicht mehr...

25.01.2022

Stundensatz berechnen: So ermitteln Freelancer das richtige Honorar

Ausgaben, Akquise, Berufserfahrung und Branchen: Den richtigen Stundensatz zu berechnen, kann für Freelancer eine echte...

24.06.2022

Kein Buch mit sieben Siegeln: Mehrwertsteuer innerhalb der EU

Die Beachtung steuerrechtlicher Vorschriften ist für Sie als Unternehmer/in ein zentrales Thema. In diesem Zusammenhang...

25.06.2014