anybill und GetMyInvoices sorgen für digitalen Belegtransfer vom Händler bis zum Buchhalter

Freitag, 21. Februar 2020 | 0 Kommentare

Trotz der seit Anfang 2020 geltenden Belegausgabepflicht gehören analoge Kassenbons mit anybill und GetMyInvoices der Vergangenheit an. Denn anybill, eine App für digitale Kassenzettel, verfügt jetzt über eine Schnittstelle zu unserer Rechnungsmanagementlösung. Damit können Belege von ihrer Entstehung bis zu ihrer Verbuchung komplett digital übertragen werden.

Mit anybill haben Händler, Restaurantbesitzer und andere Unternehmen die Möglichkeit, ihren Kunden Quittungen und Rechnungen digital auf deren Smartphone auszugeben. Der Ausdruck auf umweltbelastendem Thermopapier sowie unnötige Müllberge werden somit vermieden. Dafür laden Kunden die kostenlose App im App Store bzw. Google Play Store herunter und öffnen die Anwendung im anybill-Partnergeschäft. Dort wird dann ein QR-Code angezeigt, der an der Kasse zu scannen ist. Anschließend werden die Belege bei anybill zentral gespeichert und der Kunde kann sie direkt über die App abrufen. Somit ist der richtige Kassenzettel immer dabei – ob für eine Rückgabe des Produktes, einen Umtausch oder Garantieleistungen.

Automatischer Transfer in weitere Lösungen

Über die neue Schnittstelle zu GetMyInvoices können die Belege, die zum Beispiel bei Einkäufen, in Restaurants oder beim Tanken anfallen, automatisch in unsere Rechnungsmanagementlösung übertragen werden. Diese müssen also nicht mehr, wie bisher, abfotografiert werden, sondern stehen in der zentralen Belegverwaltung unmittelbar zur Verfügung – zusammen mit allen anderen Dokumenten, die automatisch aus Kundenportalen abgerufen, aus E-Mails extrahiert und Drittlösungen importiert werden. Dabei liest die in GetMyInvoices integrierte OCR sämtliche relevante Daten aus bzw. Standards wie die X-Rechnung werden unterstützt.

Einmal in GetMyInvoices angekommen, eröffnen sich viele weitere Möglichkeiten, die unter anderem für Außendienstmitarbeiter und Geschäftsreisende, aber auch für Selbstständige interessant sind. Die Dokumente können zum Beispiel Kategorien zugeordnet und archiviert werden, sodass sie sich jederzeit einfach per Webbrowser von allen berechtigten Personen, zum Beispiel in der Unternehmenszentrale, wieder auffinden lassen. Außerdem können sie automatisch – oder nach Freigabe – an andere Lösungen weitergeleitet werden. Dazu zählen Buchhaltungssysteme, Dokumentenmanagementsysteme und Cloudspeicher. Somit ist es nicht nur möglich, Belege von ihrer Entstehung bis zu ihrer Verbuchung komplett digital zu übertragen, sondern dies auch fast ohne Aufwand – sofern das einmalige Zücken des Smartphones an der Kasse wirklich Aufwand bedeutet. ?

Jetzt GetMyInvoices
kostenlos 14 Tage testen

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen der automatisierten Rechnungsverwaltung: Mehr Übersicht. Weniger
Buchhaltungsaufwand. Mehr Zeit für Ihre unternehmerischen Ideen.

Kostenlos testen

Kommentar schreiben